Die Hälfte der Träume

In zehn Geschichten durchleuchtet Haller den vom Alltag aufgeriebenen, zermürbten Menschen: immer geht es um Erlebnisdefizite, die es gilt auszugleichen – Menschen im Kampf mit den kleinen Alltäglichkeiten, der Überwindung des immer wiederkehrenden unbefriedigenden Geschehens. Doch die Versuche einer Lösung bleiben ebenso unzulänglich wie die gelebte Wirklichkeit: Hälfte von Träumen.

Die vorliegenden Geschichten sind spannende Spiele zwischen Traum und Wirklichkeit. Die Sprache ist sehr subtil und voll zarter Stimmungsbilder.
Der Bund

Download Probetext -> download