Strandgut

Ein ungleiches Paar macht Urlaub in der Toscana: Sid, Mitte vierzig, von einer Gehirnoperation scheinbar genesen, Tanja, Anfang zwanzig, Krankenschwester – und ihre Ferien beginnen ganz normal. Als in einem Küstenstädtchen alle Hotels ausgebucht sind, schlägt Tanja vor, die Nacht im Auto an einer verlassenen Stelle in den Dünen zuverbringen. Doch während sie schläft, erinnert er sich plötzlich an die Zeitung im Krnkenhausflur mit dem Bericht über den "Liebespaarmörder von Florenz". Als er im Rückspiegel einen Mann auftauchen sieht, springt er ans Steuer und gibt Gas ... Und mit der durch Krankheit gestörten Wahrnehmung verändert sich die Wirklichkeit, von der mehr und mehr auch Tanja in Mitleidenschaft gezogen wird.

Die Reise durch die Toskana wird zum Alptraum. In der verwinkelten Altstadt Sienas beginnt die Jagd – aber wer jagt wen? Was ist Wahn, was Wirklichkeit? Dieser hervorragend geschriebene Roman ist ein echter Psychothriller, der die Nackenhaare das Sträuben lehrt.

Brigitte

Probetext -> download