Werke & Presse

Vorschau Matthes&Seitz


Blitzgewitter

Eine kurze Geschichte des Lichts, in das wir uns stellen


Licht ist so selbstverständlich wie Luft und Wasser. Am Tag ist
es allgegenwärtig, in der Nacht holen wir es mit Kerzen und Lampen
in die Räume. Was aber ist Licht? Aus was besteht es und wie setzt
es sich zusammen? Die Fragen beschäftigte die Menschen seit der
Renaissance. Die Sonne war zum Mittelpunkt des Kosmos geworden,
und man experimentierte mit der Camera obscura, mit Spiegeln und
Prismen, nahm sich den neuen Kosmos zum Modell gesellschaftlichen
Lebens und stellte sich vor Fotokameras. Doch bei all der
Beschäftigung, wusste man noch immer nicht, was das Licht wirklich
ist. In seinem tiefgründigen Essay führt uns Christian Haller
durch die Jahrhunderte in die Gegenwart. Heute kennen wir die
Antwort, und sie stiess die Tür zur Quantenphysik auf. Durch
deren Anwendung betreten wir virtuelle Räume, bestrahlt von Licht,
von dem wir endlich wissen, was es ist. Doch wissen wir auch,
welche Konsequenzen dieses Wissen hat?